Seite wird geladen ...

Abrechnungshinweis:

Auch bei der Emailsprechstunde handelt es sich um eine abrechenbare ärztliche Konsultation. Die Kosten hierfür werden von den gesetzlichen Krankenkassen und von den Privatversicherungen übernommen. Bei gesetzlich Versicherten ist es notwendig, dass die Versichertenkarte bei Gelegenheit in unserer Praxis eingelesen wird. Trotzdem ist die Rechtslage aktuell nicht eindeutig, obwohl das Fernbehandlungsverbot vom Deutschen Ärztetag gekippt wurde.
Die Umsetzung der Empfehlung des Ärztetags durch die Institutionen steht noch aus
Wenn Sie vor der Inanspruchname der Emailsprechstunde schon in der Praxis waren, besteht kein Problem. Ansonsten können Sie mich auch kontaktieren, aber eine "auschließliche" Online-Behandlung ohne persönlichen ärztlichen Kontakt ist zur Zeit nicht möglich und auch nicht sinnvoll.

 

Infos zu dem Thema
Ärztezeitung
Medical tribune
Kassenärztliche Bundesvereinigung

Datenschutzhinweis:

Ihre im folgenden Formular geschilderten gesundheitlichen Anliegen werden DIREKT an den Doktor übermittelt und nicht von Dritten gelesen!

Nur die angegebenen Adressdaten werden von den medinizinischen Fachangestellten in unsere Patientenverwaltung übertragen.

Alternativ zum Ausfüllen des Formulars können Sie eine Email an sprechstunde@schlarmann.de schicken.